Vorstellung

Iraklis (Herkules) stammt aus Kariofito/ Xanthi, einem kleinen Dorf in Nordgriechenland.

Schon als Kind half er seinem Onkel in dessen Taverne und fand Gefallen an der  Gastronomie. Aus seinem Hobby machte er schließlich seinen Beruf, den er mit Herz und Liebe ausübt. Im Jahr 2000 eröffnete er mit seinem Bruder Nikos, deren Frau und seinen Eltern das Restaurant „Hellas“ in Fürth.

Über die Grenzen von Fürth hinaus, erarbeiteten Sie sich einen ausgezeichneten Ruf. 2006 schied sein Bruder Nikos und seine Frau aus dem gemeinsamen Betrieb aus und Iraklis führte das Restaurant alleine weiter. Nun trat Yvonne in sein Leben. Zunächst als Servicekraft, begeisterte sie ihn mit ihrem Engagement und ihrer Liebe zur Gastronomie. Aus Begeisterung wurde Liebe und so wurde im Jahr xxxx geheiratet.

Der Wunsch auf etwas Neues entstand Im Jahr 2009. Da der TSV Krumbach einen neuen Pächter für sein Vereinslokal suchte, wurde die Idee dann schnell in die Tat umgesetzt. Freunde, TSV-Mitglieder und Bekannte unterstützten uns darin, die Gaststätte so aufzubauen, wie sie heute ist. Schnell war auch ein Name gefunden. „KALLITHEA“ (Schöne Aussicht), denn die hat man vom Sportplatz aus auf jeden Fall.

Wir legen großen Wert auf gutes Essen und freundlichen Service. Die Wünsche unserer Kunden sind uns sehr wichtig und wir bemühen uns stets, diese zur vollsten Zufriedenheit zu erfüllen. Die griechische Gastfreundschaft soll sich in unserem Restaurant wiederspiegeln, dafür sorgen Iraklis in der Küche, Yvonne in Küche und Service sowie das gesamte Team.